TALHA TASKINSOY

Weibliche Gelehrte und Heilige des Senegal 

Nafisa.de Paper Series 2

von Mustafa Briggs  | Übersetzung: Talha Taskinsoy | www.nafisa.de

Wenn über die Geschichte und das Vermächtnis des Islams in Westafrika gesprochen wird, entdecken heute viele Menschen das gewaltige Erbe der Gelehrsamkeit der islamischen Tradition in der Region, von den alten Universitäten Sankore und Djenne in Mali bis zu den intellektuellen und spirituellen Zentren in Sokoto und Kano. Einer der Hauptpfeiler, der zur Stärke und Ausbreitung des Islams in Westafrika und zu seiner anhaltenden Kraft und seinem positiven Einfluss auf Millionen von Menschen in der Region geführt hat, ist die wesentliche Rolle, die Frauen innerhalb dieser Tradition der Gelehrsamkeit spielen und spielen müssen.

Wenn wir in die Geschichtsbücher blicken, sehen wir die Namen vieler berühmter weiblicherGelehrter und Heiliger wie Nana Asma’u Dan Fodio, Khadidscha bint Muhammad al-Daymaniya, Tut bint al-Tah, Khadidschah al-Schinqitiya an Orten wie dem alten Mali, Mauretanien und Nordnigeria sowie zahlloser anderer, die das Rückgrat der muslimischen Gemeinschaft in Afrika bildeten und für den Unterricht und die Ausbildung von Tausenden Männern und Frauen verantwortlich waren.